Was ist ein Bohrhammer?

Das Bohrhammer wird auch als Bohrmaschine oder Bohrmaschine bezeichnet. Es handelt sich um
ein mechanisches Werkzeug , das mit einem speziellen Bohrer bestückt ist, sodass das Material
durch das Drehen des Bohrers oder die Drehbewegung auf das Werkstück übertragen wird. Durch
die Drehbewegung wird das Werkstück in eine neue Schicht hinabgeführt und dort zermürbt. Wenn
Sie mit einem herkömmlichen Bohrer Bohrer ein Loch in das Werkstück bohren möchten,
benötigen Sie ein Schnellspannfutter, da es beim Bohrer häufig zu Problemen kommt.Hier mehr Bei einem
Bohrhammer mit Schnellspannfutter ist hingegen keine weitere Inbetriebnahme erforderlich.
Vorteile und Anwendungsbereiche Wie wir bereits in unserem Bohrhammer Test angeführt haben,
kann der Bohrhammer sehr hilfreich bei Werkzeugen sein, die zu größeren Herausforderungen
führen. Zum einen muss hier natürlich die richtige Größe gewählt werden, um einen Bohrer an das
Werkstück zu montieren.
Beim Bohren ist es beispielsweise sinnvoll, einen kleinen Bohrer in den Bohrer zu stecken, um an
eine Stelle greifen zu können. Auf diese Weise können wir zum Beispiel mit einer kleinen
Holzplatte ein Loch in das Werkstück bohren. Zum anderen sorgen diese großen Bohrhämmer für
eine hohe Widerstandsfähigkeit und eine robuste Bauweise. Mit ihnen können wir problemlos auch
hohe Hölzer erstellen und diese damit in ein Betonfundament einschlagen. Der große Vorteil ist
natürlich, dass mit einem solchen Bohrhammer auch größere Kunststoffplatten bearbeitet werden
können. Die meisten Modelle arbeiten mit einer Rotationsplant-Elektromotoren. Dank der niedrigen
Rotation wird der Antrieb von diesen Maschinen nicht umgetauscht. Ein Bohrhammer mit SDSPlus und High-Speed-Technik ist auf jeden Fall eine sinnvolle Anschaffung.
Die leistungsfähigen Maschinen erreichen eine Nennaufnahmeleistung um die 520 W. Die hohen
Bohrhämmer können schon eine Leistung von mehr als 1000 W aufweisen. Ebenso ermöglichen
viele Modelle eine sehr hohe Bohrgeschwindigkeit. Zu den meisten modernen Bohrhämmern
gehören die Modelle mit einem SDS-Bohrfutter. Dieses lässt sich einfach über das KunststoffGewinde und den Schnellspannhebel mit nur einer Hand betätigen. Wenn es um das Bohren geht,
dann ist ein Bohrhammer mit SDS-Plus-Bohrfutter sehr hilfreich. Mit diesem Bohrfutter können Sie
auch schwerere Bohrarbeiten durchführen. Zu den stärksten Modellen gehören die Bohrhämmer
von Bosch. Die Modelle sind für die meisten Heimwerker-Arbeiten ausreichend dimensioniert.